Aktuelle Beiträge zu den Themen Equal Pay, Gender Gap und Karriere

News zum Thema

Hier finden Sie eine Übersicht zu im Internet veröffentlichten Artikeln zum Thema Equal Pay und Gleichstellung.

read more

Gender Pay Gap Facts – Teilzeit liegt im Trend

Teilzeit liegt im Trend Die Wunscharbeitszeit inkl. Überstunden der ÖsterreicherInnen liegt laut der Eurofound Studie bei durchschnittlich 31 Wochenstunden. (Quelle Eurofound Studie, A&W blog *Wunscharbeitszeit Frauen 33 Stunden, Männer 38 Stunden)...

read more

Studie “Effizient, motiviert, in Teilzeit”

Die Frage „Welche Vor- und Nachteile werden für eine Beschäftigung von Teilzeitarbeitenden (mit Betreuungspflichten) gesehen?“ stand im Zentrum dieser Studie. Die Ergebnisse der Studie auf den Punkt: die Zurückhaltung im Recruiting von Teilzeitkräften ist...

read more

Ergebnisse der Mini-Umfrage zu Teilzeit

Teilzeitkräfte produktiver als Vollzeitkräften Wir haben Unternehmen gefragt, wie sie Teilzeitkräfte im Vergleich zu Vollzeitkräften hinsichtlich ihrer Performance bewerten. Auch wenn aus andern Studien bereits hervorgeht, dass Teilzeitkräfte produktiver...

read more

Interview Wirtschaftsagentur Wien

30 verschiedene Teilzeitmodelle und fast alle jungen Väter in Karenz – alles selbstverständlich? Wie die Wirtschaftsagentur Wien moderne Arbeitswelten meistert.     An einem sonnigen Donnerstag treffen wir uns in der belebten Mariahilfer Straße. Ein von...

read more

Unternehmen sind gefordert

Nicht viele Themen im Personalmanagement werden so oft und so kontroversiell diskutiert, wie das der Teilzeit-Arbeit. Das Bedürfnis nach Work-Life-Balance oder familiäre Verpflichtungen wie die Kindererziehung führen dazu, dass Teilzeitbeschäftigung aus...

read more

Equal Pay Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle News zum Thema Equal Pay?
Dann registrieren Sie sich für unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren

1 + 2 =

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit via Abmeldelink in jeder Newsletter-Ausgabe widerrufen.

© 2018 Equal Pay

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in der IP Gleichstellung und des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz finanziert.